Edles Hinterteil

Schinkenspezialitäten der Fleischerei Grimsehl

Wir stellen fünf Schinkenspezialitäten nach alten Familienrezepten und neuen Kreationen handwerklich für Sie her.

  • Luftgetrockneter Landschinken
  • Geräucherter Landschinken
  • Nussschinken
  • Lachsschinken
  • Schinkenspeck

Für die richtige Auswahl der Schinken braucht man eine lange Berufserfahrung. Längst nicht jeder Schinken eignet sich für die Veredelung. Etwa sieben Tage nach der Schlachtung folgt das Ansalzen der Fleischstücke. Unsere Rezepturen sind eine Mischung aus verschiedenen Salzen und Gewürzen. Wir verwenden keine Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker.

Die Schinken liegen je nach Größe zwei bis vier Wochen im Salz. Anschließend reifen sie ca. 12 Wochen im Klimaraum, bevor sie etwa 14 Tage im Kaltrauch hängen. Die Schinken werden auf Buchenholzspänen geräuchert.

Nach dem Räucherofen folgen mindestens sechs Wochen im Klimaraum bei konstant 12°C unter einer Luftfeuchtigkeit von 80 Prozent.

Dann ist der Schinken fertig und geht in den Verkauf.